Wächter des Nordens
Wächter des Nordens
Quelle Wikipedia

Das Langschiff

 

Mit diesen Schiffen führten die Wikinger ihre legendären Raubzüge durch.

 

Sie waren sehr lang und schmal gebaut, hatten wenig Tiefgang und waren für die damaligen verhältnisse extrem schnell.

 

Sie wurden von Segel und Ruder gleichermaßen angetrieben, was ihnen auch bei Flaute ein schnelles vorankommen ermöglichte. So war es möglich die Strecke von Dänemark nach England in drei Tagen zurückzulegen.

 

Für die Mannschaft bestand nicht sehr viel Komfort auf diesen Schiffen, da sie wie bei allen Wikingerschiffen  Wind und Wetter schutzlos ausgeliefert waren.

Die Besatzung eines solchen Schiffes bestand im groben aus der doppelten Anzahl der Ruderplätze, so konnte bei längeren fahren die Rudermannschaft leicht ausgetauscht werden.

 

Aufgrund ihres geringen Tiefgangs war es diesen Schiffen möglich Flüsse zu befahren und so weit ins Landesinnere vorzudringen.

Entgegen der landläufigen Meinung verfügte nicht jedes Wikingerschiff über einen kunstvoll geschnitzten Steven, im regelfall zierten diese nur die Schiffe von Anführern und Königen

Aktuelles

Wikinger am Murner See

10. bis 13. Mai bei Wackersdorf 

 

Das erste mal dabei und schon voller Vorfreude

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright: Wächter des Nordens